Sabinak

MEINE LEIDENSCHAFT

In meinem persönlichen und beruflichen Werdegang haben mich immer Übergänge und das Hin und Her zwischen Sprachen und Kulturen interessiert. Die Geschichten und Leidenschaften von Menschen faszinieren mich, und ich unterstütze gern Bewegung und Entwicklung. In meiner beruflichen Laufbahn als Sprachpraktikerin und -lehrerin, als Projektleiterin in Polen, Ausbildungsleiterin in der Erwachsenenbildung und als Direktorin eines universitären Sprachenzentrums haben mich stets das Unterwegssein und die Tätigkeit als Übersetzerin zwischen Menschen und Kulturen inspiriert. Diese Leidenschaft motiviert mich auch in meiner Tätigkeit als Coach, Ausbilderin/Trainerin und Beraterin.

Meine Qualifikationen in Coaching und Beratung

Masterabschluss in Coaching an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW)

Zertifikate in Coaching, Organisations- und Personalentwicklung (Trigon/FHNW)

Seminare in Konfliktmanagement, Personalentwicklung und Strategieentwicklung (Trigon)

Meine berufliche Laufbahn

Seit 2005: Direktorin des Sprachenzentrums der Universität und der ETH Zürich
1997-2005: Ausbildungs- und Bereichsleiterin Weiterbildung an der Akademie für Erwachsenenbildung Luzern
1996-2004: Lehrbeauftragte für Polnisch am Slavischen Seminar der Universität Basel
1992-1996: Co-Projektleitung eines Weiterbildungsprojektes der Schweizerischen Eidgenossenschaft in Polen
1983-1991: Gymnasiallehrerin für Französisch und Russisch in Basel und Muttenz

Meine Werte und Methoden

Durch Coaching, Schulung/Training oder Beratung unterstütze ich Sie und Ihr Team besonders in Momenten des Übergangs in neue Rollen und bei Herausforderungen in Veränderungsprozessen,

Ihre Ressourcen wirksamer zu nutzen,
neue Perspektiven zu entwickeln und
Ihren Handlungsraum zu erweitern.

Ich verwende dabei einen ziel- und lösungsorientierten Zugang, der konkrete Massnahmen für Ihren beruflichen Alltag integriert.

Ich arbeite mit Sprachen, Modellen, Symbolen, Bildern und Geschichten.